About

Mein Interesse für die Welt und was sie zusammen hält, brachte mich in den 48 Jahren meines bisherigen Lebens mit vielen Branchen und Tätigkeitsfeldern zusammen: In von Muttern genähten Leibchen wuchs ich zwischen den Lötkolben der väterlichen Ingenieurschmiede auf, beantwortete während meiner Gymnasialzeit Kundenzuschriften in einem kleinen Medikamentenvertrieb, später evaluierte ich Interview-Ergebnisse im Bereich Marktforschung.

Roland Berger Strategy Consultants, Publicis Deutschland, H,T,P, Research und das Münchner Stadtmagazin sind Stationen meines beruflichen Werdegangs, auch das Institut für Informatik und Gesellschaft, Freiburg, und der WA Verlag  in Köln. Mit der Erstellung von Business-Charts finanzierte ich die Zeit meines Studiums an der Hochschule für Politik der Ludwig-Maximilian-Universität. Beim Münchner Stadtmagazin absolvierte ich mein Redaktionsvolontariat.

IT-Fortbildungen in den Bereichen DTP, Unix, Neuronale Netze, Datenbanken, Web Content Management sowie learning by doing SAP R/3, Typo3, WordPress und inhaltliche Suchmaschinenoptimierung machten mich fit am Rechner. Dabei begriff ich auch, in welchem Maße Computer unser Denken und unsere Lebens- und Arbeitswelt verändern. Text zunehmend suchmaschinenoptimiert auf Internetseiten zu platzieren wurde neben der Texterstellung für Gedrucktes mein zweites Standbein.

Doch was beflügelt eine leidenschaftliche Texterin in ganz besonderem Maße? Na klar: erfundene und wahre Geschichten. Meine erste Kurzgeschichte als Achtjährige hieß „Das Schwein auf dem Sofa“ und brachte alle zum Lachen, weil in ihr etwas sehr Ungewöhnliches passierte. Auch im wahren Leben passieren ungewöhnliche bis außergewöhnliche Dinge, manchmal im ganz Kleinen, manchmal im ganz Großen, manchmal schräg, manchmal rührend, manchmal toll. Solchen Geschichten höre ich gerne zu und schreibe sie noch lieber für Sie auf.

Foto: Klaus Heß